US-Car-Service

Wir sorgen für einen reibungslosen Ablauf von der Abholung bis zur TÜV-Abnahme.

Umrüstung und TÜV-Abnahme

 

Vollabnahme nach § 13 StVZO für Neufahrzeuge (Certificate of Orgin) oder nach § 21 StVZO für Gebrauchtfahrzeuge (Certificate of Title)

Diese Paragraphen regeln die die Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge. Vollgutachten sind Pflicht für Fahrzeuge, die aus dem Nicht-EG-Raum (z.B. USA/Kanada) importiert wurden und in Deutschland zugelassen werden sollen.

Für einzeln importierte Fahrzeuge ist immer ein Vollgutachten ohne Ausnahme erforderlich!

Sollen Fahrzeuge außerhalb Deutschlands zugelassen werden, sind die Auflagen des Bestimmungslandes zu beachten.

 

Ausnahmen für Importfahrzeuge

Trotz der erforderlichen Umbaumaßnahmen wird es mit vertretbarem finanziellen und technischen Aufwand nicht gelingen, ein US-Fahrzeug so zu verändern, dass es vollständig den Richtlinien der EG bzw. den Zulassungsvorschriften der StVZO (Straßen-Verkehrs-Zulassungs-Ordnung) entspricht.
Aus diesem Grunde erteilen die Zulassungsbehörden von bestimmten Vorschriften, die ein Importfahrzeug erfüllen müsste, aber nicht erfüllt, eine so genannte Ausnahmegenehmigung, so dass trotzdem eine Zulassung erfolgen kann.

Homologation für Kraftfahrzeuge

In Zusammenhang mit den Umbaumaßnahmen am Fahrzeug sind für die Zulassung in Deutschland viele Vorschriften zu beachten. Die heutige Herausforderung bei den KFZ-Umrüstungen liegt in der Anerkennung und Beglaubigung von Richtlinien, die sich auf die technischen Anforderungen von Baugruppen eines Fahrzeuges, wie z. B. Beleuchtung, Abgasverhalten, Bremse, Glas – um nur einige zu nennen- beziehen.
Wir verfügen über eine sehr umfangreiche Datenbank, Einzelgutachten und -genehmigungen,für fast alle US-Fahrzeuge. So haben wir zeitnah wichtige Dokumente zu Hand.


Sind alle Richtlinien und Vorschriften korrekt eingehalten, steht der Fahrzeugzulassung nichts mehr im Wege.

Wir finden immer eine typcharakterliche Lösung, damit Ihr Wunschfahrzeug in seinem Originalzustand erhalten bleibt.


Umrüstungsbeispiele finden Sie in unserer Rubrik: Galerie!

Die Fahrzeughersteller sind in alphabethischer Reihenfolge gelistet. Unser Augenmerk gilt hier in jedem Fall der Beleuchtung. Schauen Sie sich in Ruhe um.

 

 

Organisatorischer Ablauf.

Nach dem Verladen in den USA wird Ihr Fahrzeug dann den von Ihnen gewählten Hafen erreichen.
Nehmen wir an, es ist Bremerhaven. Von Ihnen benötigen wir dann folgende Informationen:

  • Ankunftstermin des Schiffes
  • Name des Spediteurs, der die zollrechtliche Abwicklung vornimmt.
  • Title (KFZ-Brief) oder MSO (Certificate of Orgin) des Fahrzeuges
  • ZUB (Zollunbedenklichkeitsbescheinigung) oder Zollbescheinigung für Übersiedlungsgut!)

Um Zeitverzögerungen zu vermeiden, informieren Sie bitte Ihren Spediteur über Ihre weiteren Planungen. Durch die unmittelbare Nähe zum Hafen, schlagen wir vor, dass wir Ihr Fahrzeug beim Spediteur übernehmen und zu uns die Werkstatt bringen.

Unser Service für den Autoterminal Bremerhaven.

Die Abholung Ihres Fahrzeuges per Achse und die Formalitäten um das Fahrzeug aus dem Hafen zu bekommen, ist für Sie kostenlos!


Alles weitere werden wir danach mit Ihnen persönlich regeln.


Gehen Sie auf „Nummer sicher“. Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Fahrzeuges über die zulassungsrechtlichen Bestimmungen.